Leonardo Sciascia – Tote auf Bestellung

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/4138261/
ISBN: 3-7466-1716-2
Seiten: 136
Erscheinungsjahr: 2011

Auf eine anonyme Morddrohung reagiert der Apotheker eines kleinen Dorfes auf Sizilien mit Gelassenheit – er hält das ganze für einen schlechten Scherz. Wenige Tage später wird er gemeinsam mit seinem Freund Dr. Roscio tot aufgefunden. War es ein Verbrechen aus Leidenschaft? Der Schullehrer Paolo Laurana vermutet mehr dahinter und ermittelt auf eigene Faust. Nach einem Gespräch in Rom wird ihm klar, daß die Mafia die Hand im Spiel hatte.
Aber dem eigentlichen Mörder ist er schon längst über den Weg gelaufen…

Das Buch war schnell gelesen, es hat mich wenig interessiert und es ist kaum etwas in Erinnerung geblieben. Jaaa…

Zurück zur Übersicht: Rezensionen 2016

Zurück zur Übersicht: Liste der 1001 Bücher

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *