Henning Mankell – Mörder ohne Gesicht

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/12823579/
ISBN: 3-423-20232-7
Seiten: 333
Erscheinungsjahr: 1999

Ein altes Bauernpaar ist auf seinem Hof in der Nähe von Ystad ermordet worden. Nicht nur das Motiv der Tat liegt völlig im dunkeln, vor allem deren furchtbare Brutalität irritiert die ermittelnden Polizisten um Kurt Wallander. Und dann hatte die alte Bäuerin, kurz bevor sie im Krankenhaus starb, den beamten einen letzten, seltsamen Hinweis gegeben…

Wäre das Buch nicht eins der 1000 Bücher gewesen, hätte ich es nicht gelesen. Das Genre des 08/15-Krimis ist einfach nichts für mich. Die Hintergrundgeschichte fand ich ganz interessant, vor allem da die Ausländerfeindlichkeit mal wieder Thema ist. Aber sonst habe ich mir nicht gemerkt, wer nun eigentlich der Mörder war. Aber das ist auch nicht weiter wichtig, denke ich.

Zurück zur Übersicht: Rezensionen 2016

Zurück zur Übersicht: Liste der 1000 Bücher

Zurück zur Übersicht: Liste der 1001 Bücher

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *