Todd Burpo – Den Himmel gibts echt

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/12974437/
ISBN: 978-3775152785
Seiten: 160
Erscheinungsjahr: 2010

Unglaublich oder erstaunlich? Urteilen Sie selbst: Colton ist vier Jahre alt, als er lebensgefährlich erkrankt und operiert werden muss. Er überlebt um Haaresbreite. Später erzählt er seinen Eltern, dem Pastorenehepaars Todd und Sonja Burpo von erstaunlichen Dingen, die er während dieser Zeit zwischen Leben und Tod gesehen hat. Er berichtet von Tatsachen, die er gar nicht wissen konnte.

Ich bin ja generell offen für alles. Jedoch hat mich das Buch dann doch sehr überrascht – ich hätte mit wesentlich weniger Christentum gerechnet, am Ende war es dann doch ziemlich religiös, was nicht so meine Sache ist. Die ganze Hintergrundgeschichte rund um die Familie fand ich gut, die ganzen Auslegungen in christliche Richtung waren mir allerdings zu viel. Ich hätte das Buch nicht gelesen, wenn es nicht ein Ring gewesen wäre, der nunmal da war – das war mir dann doch zu schade zum Abbrechen.

Zurück zur Übersicht: Rezensionen 2015

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *