Helen Fielding – Bridget Jones-Verrückt nach ihm

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/12701013/
ISBN: 978-3442480135
Seiten: 512
Erscheinungsjahr: 2014

78 kg; verputzte Protein-Schokoriegel: 28; verputzte Protein-Schokopuddings: 37; durch Protein-Schokoriegel bzw. -puddings ersetzte Mahlzeiten: 0; abgenommene Pfund: 0; zugelegte Pfund: 4,5. War gerade bei Gewichtskontrolle. „Bridget, Sie sollten die Proteinprodukte statt Ihrer normalen Mahlzeiten zu sich nehmen, nicht zusätzlich.“ Schöne Pleite.
Bridget Jones ist wieder da! Und das Leben scheint es gut mit ihr zu meinen: Sie hat einen aufregenden Job, sie kümmert sich hingebungsvoll um ihre kleine Familie – und sie ist frisch verliebt. Leider gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ihr Glück trüben. Ihr Job als Drehbuchautorin ist nicht nur aufregend, er bringt sie auch mit sehr seltsamen Menschen in Kontakt. Ihren Kindern fehlt der Vater. Und der Mann, an den Bridget ihr Herz verloren hat, ist über zwanzig Jahre jünger als sie …

Dieses Buch war irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Ich kann nicht behaupten, die Freude beim Lesen gehabt zu haben, wie ich sie bei den ersten beiden Büchern hatte. Es ist einfach nicht die „echte“ Bridget, sondern irgendein überdrehtes Etwas. 20 Kilo abnehmen in nur einem Monat – na klar!! Das passt nicht. Bekommt das Leben trotz Kindermädchen nicht auf die Reihe? Da bleibt mir nur ein Kopfschütteln übrig. Naja. Lieber den ersten Teil nochmal lesen.

Zurück zur Übersicht: Rezensionen 2015

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *