Jane Austen – Stolz und Vorurteil

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/11504556/
ISBN: 978-3866471788
Seiten: 361
Erscheinungsjahr: 1813

Im England des ausgehenden 18. Jahrhunderts steht die junge und schöne Elisabeth Bennet vor einer großen Lebensentscheidung: der Wahl eines geeigneten Heiratskandidaten. Ihr allzu stolzes Wesen jedoch vernebelt ihr ein ums andere Mal den Blick, bis sie nach vielen Verwicklungen schließlich doch die Liebe ihres Lebens findet.

Damals, viel zu jung, habe ich zuerst den Film gesehen und fand ihn solala. Das Buch nun hat mir recht gut gefallen. Mann muss sich jedoch darauf einstellen, dass das Erzähltempo sehr große Unterschiede hat. Mal ist man nach einem nicht so aufmerksam gelesenen Absatz noch dort, wo man vorher war, manchmal passieren jedoch krasse Wendungen in der Geschichte. Aufgrund des doch ältlichen Schreibstils muss man schon aufmerksamer lesen aus bei einem 08/15-Liebes-Dreiecksroman. Im Rahmen der 1000 Bücher werde ich dies Werk jedoch nochmals in die Hand nehmen wollen.

Zurück zur Übersicht: Rezensionen bis 2014

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *