Michael Marcus Thurner – Turils Reise

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/8599657/
ISBN:
978-3453525641
Seiten: 416
Erscheinungsjahr: 2009

In einer Zukunft, in der die Menschen auf zahllose außerirdische Völker gestoßen sind, hat Turil den unmöglichsten aller Berufe: Er ist ein interstellarer Bestattungsunternehmer. Er erteilt Sterbesakramente, spricht tröstende Worte oder richtet auch rauschende Feste aus – je nachdem, von welcher Spezies der Verstorbene abstammte. Turil verbringt sein Leben damit, von Planet zu Planet zu reisen. Doch die wundersamste Reise steht ihm erst noch bevor – denn ohne es zu wissen, trägt Turil das Schicksal der galaktischen Zivilisation in sich …

Man wurde als Leser in ein komplett neues Universum geschmissen, wie viele Jahre es in der Zukunft liegt, bleibt ungeklärt. Sicherlich sind es um die 300. Dieses „Reinschmeißen“ fand ich allerdings nicht so toll, ich hätte mir einige Verweise auf die nahe und ferne Zukunft gewünscht. Wieso gibt es das Universum, welches wir im Moment kennen, nicht mehr?

Sehr gefallen haben mir die technischen Spielereien, die Möglichkeiten einen Menschen zu überwachen oder Beruhigungsmittel in den Backenzähnen zu verstecken. Ich muss solch Science-Fiction allerdings nicht wieder lesen, da bliebe ich lieber bei ein Bisschen weniger Fiction, Science kannsgerne geben :-)

Zurück zur Übersicht: Rezensionen bis 2014

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *