Susanne Fröhlich – Frisch gepresst

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/12125623/
ISBN: 978-3548284965
Seiten: 224
Erscheinungsjahr: 2012

Die Geburt ist die schönste Erfahrung im Leben einer Frau – sagen vor allem die Männer, die sich selbst für einen lächerlichen Weisheitszahn drei Spritzen verpassen lassen. Produktiver Schmerz? Wie ein Spaziergang? Andrea Schnidt macht da ganz andere Erfahrungen …

Hier habe ich, warum auch immer, die Verfilmung im Kino gesehen… mit Tim im einen und einer Flasche Wein in der anderen Hand. Höchste Zeit also, sich das Buch zu Gemüte zu führen.

An sich war die Geschichte ganz lustig… auch wenn irgendwie krampfhaft versucht wurde, die Geschehnisse gleichzeitig in der Gegenwart und in der Vergangenheit spielen zu lassen. Tatsächlich umfasst die Handlung nur ein paar Tage, jedoch die Rückblenden machen einen Großteil des Buches aus. Sollte man dann nicht die ganze Handlung direkt im Hier und Jetzt spielen lassen, ohne krampfhafte Rückblenden? Man weiß es nicht.

Zurück zur Übersicht: Rezensionen bis 2014

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *