Cecelia Ahern – P.S. Ich liebe Dich

Technische Daten:

Bookcrossing: http://www.bookcrossing.com/journal/11550350/
ISBN: 978-3810501400
Seiten: 416
Erscheinungsjahr: 2005

Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen.Holly trauert und Holly feiert. Holly weint und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens und Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

Ich hab bisher nur den Film gekannt, den ich mal irgendwann mal so halb gesehen habe… und bin… eingeschlafen.

Das Buch hat mir aber dann doch echt gut gefallen (man solls ja nicht miteinander vergleichen… nie!!). Auf jeden Fall ein Buch, das sich „wegliest“, schön kurzweilig. Ich fand ganz toll, dass man sich sehr gut in Holly reinversetzen konnte. Man wollte selber schon wissen, was im nächsten Brief steht (und hat leider die Möglichkeit zu blättern, das sollte verboten werden…).

Wenn man sich die „1*-Kritiken“ auf Amazon durchliest, denkt man ja immer, man hat Zeit seines Lebens verschwendet. Najaaa…. ein bisschen muss ich den Menschen schon Recht geben, es ist teilweise sehr vorhersehbar… und erstaunlich viele Fehler…

Zeit meines Lebens habe ich nicht verschwendet, die Idee mit den Briefen ist toll, wenn auch etwas leicht umgesetzt.

Zurück zur Übersicht: Rezensionen bis 2014

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *